Pergamentene Einbände

Durch eine etwas längere Diskussion mit einem Musikwissenschaftler, bin ich (nicht zum ersten Mal) auf das Problem (obwohl es ja eigentlich weniger ein Problem, als mehr eine Feststellung ist) der Peragmenteinbände aufmerksam geworden.

Einige Bände aus dem Königsfelder Bestand sind in Pergament eingeschlagen, welche aus Handschriften stammen, die wohl als liturgisches Schriftgut zu beschreiben sind (oder  „para-liturgisch“ – super Begriff! – im weitesten Sinn).

Grundsätzlich ist das überhaupt nichts besonderes. Im Gegenteil, in den meisten Archiven mit mittelalterlichen Beständen wird sich Ähnliches finden. Trotzdem ist es interessant, dass etwa im Fall von Königsfelden zum Zeitpunkt der Reformation, bzw. kurze Zeit später, Verwaltungsschriftgut gebunden und langfristig geschützt wurde mit Schriftgut, welches aussortiert wurde, weil es nicht mehr dem Glauben der anwesenden Personen entsprach.

Die Frage die sich stellt, handelt es sich hierbei wirklich nur um „Restenverwertung“ durch die Verwaltung, oder gibt es symbolische Gründe, das „sakral aufgeladene“ Schriftgut (gerade „desakralisiert“?) weiter zu benutzen.

Oder plastischer ausgedrückt: Lag in den ehemaligen Klostergebäuden irgendwo ein Haufen an Altpergament, das bei Bedarf für Umschläge genutzt wurde? Und wenn ja, weshalb scheinen die aufgefundenen Fragmente (im erscheinenden Buch zu Königsfelden gesammelt und datiert) alle aus unterschiedlichen „Ur-„Dokumenten zu stammen?

[Klammerbemerkung: Dies sind praktisch die einzigen Anhaltspunkte der  „Bibliothek“ des ehemaligen Doppelklosters]

Abbildung: Antiphonar, höchstwahrscheinlich aus dem Kloster Königsfelden (StAAG AA/0534), datiert auf das 14. Jahrhundert. Das Antiphonar ist gemäss Expertenmeinung nicht speziel und wurde in dieser oder ähnlicher Art häufiger überliefert.

Das Exemplar ist besonders schön, da nicht nur eine sondern zwei Pergamentlagen eingebunden wurden.



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s